Die Projektumsetzung

Wie der Prozess ablief

Um die Projektziele zu erreichen, haben fünf ausgewählte Piloteinrichtungen aus verschiedenen Bereichen der Sozialwirtschaft Instrumente guter Arbeit entwickelt und erprobt. In den Expertenworkshops lernten sie verschiedene Handlungsansätze guter Arbeit kennen und wählten Themen für die anschließenden Qualifizierungen aus. In diesen Qualifizierungen erhielten die Personalverantwortlichen der Piloteinrichtungen und der assoziierten Träger praktische Anregungen zur Implementierung guter Arbeit.

Die Piloteinrichtungen setzten selbstgewählte Handlungsansätze guter Arbeit in ihrer Organisation um. Externe Organisationsentwickler/- innen begleiteten und unterstützten diesen Prozess, den das bbb Büro für berufliche Bildungsplanung ebenso wie die Qualifizierungen evaluierte. Um den Ergebnistransfer zu sichern, erstellte das Projektteam dieses Praxishandbuch und führte die Fachtagung „Geht doch! GUTE ARBEIT LEBEN“ am 03. Dezember 2014 in Essen durch. Darüber hinaus bietet die Paritätische Akademie NRW in ihrem Jahresprogramm 2015 Weiterbildungen zu verschiedenen Themen guter Arbeit an.

GAL
  Seite drucken   Sitemap   Mail an die Projektleiterin   Suchtipps   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße