Fachtagung

Geht doch! GUTE ARBEIT LEBEN

Zum Abschluss des Projektes "Gute Arbeit - attraktive Arbeitsplätze in der Sozialwirtschaft" fand am 03. Dezember 2014 eine Fachtagung in der Zeche Carl in Essen statt. Eingeladen waren die Geschäftsführer/-innen von Mitgliedsorganisationen des Paritätischen NRW, die Kreisgruppengeschäftsführer/-innen und die Fachreferentinnen und -referenten des Paritätischen NRW sowie alle Projektbeteiligten.

In einem interessanten und spannenden Vortrag sprach Professor Peter Fischer (Universität Regensburg) über das Thema "Humanistische und ethikorientierte Führung in der Sozialwirtschaft". Die Folien zu seinem Vortrag stehen Ihnen nachfolgend in der Kurz- und Langfassung zur Verfügung.

In den anschließenden Interviews stellten Vetreter/-innen der Piloteinrichtungen ihre umgesetzten Ideen und Maßnahmen guter Arbeit dar. Die Praxisbeispiele der Piloteinrichtungen finden Sie in unserem Handbuch und unter den Menüpunkten "Führung", "Gesundheit", "Vereinbarkeit", "Vielfalt" und "Employer Branding".

Außerdem stellte das Projektteam Zahlen, Daten und Fakten zum Projekt dar. Die dazugehörige Präsentation finden Sie nachfolgend.

Nach der Mittagspause konnten die Teilnehmer/-innen aus vier Workshops zwei auswählen. Sie wurden in den Workshops "Gesundheit und Arbeitsfähigkeit unterstützen", "Beruf und Privatleben vereinbaren", "Vielfalt fördern", "GUTE ARBEIT als Markenzeichen entwickeln" ins jeweilige Thema eingeführt, Praxisbeispiele und Handlungsoptionen wurden dargestellt.

Die Präsentation zum Workshop "Employer Branding" finden Sie nachfolgend.

Beim anschließenden Hausbau konnten sich die Teilnehmer/-innen noch einmal kreativ betätigen und ihr "Haus der Guten Arbeit" bauen. Fotos der Bauten werden in Kürze hier eingestellt.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die gelungene und schöne Veranstaltung!

  Seite drucken   Sitemap   Mail an die Projektleiterin   Suchtipps   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße