Startseite Vereinbarkeit Unsere Empfehlungen  · 

Unsere Handlungsempfehlungen

Wie Sie die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben in Ihrer Organisation unterstützen können:

  • Finden Sie heraus, welche Wünsche und Bedürfnisse Ihre Mitarbeiter/-innen bei der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben haben. Nehmen Sie diese ernst, bieten Sie entsprechende Lösungen an und kommunizieren Sie diese intern und extern.
  • Die Möglichkeit, Beruf und Privatleben miteinander zu vereinbaren, hängt maßgeblich von der Arbeitszeitgestaltung in Ihrer Organisation ab. Wichtig ist, dass Sie die Arbeitszeitmodelle individuell auf die Anforderungen Ihrer Einrichtung und auf die Bedürfnisse Ihrer Beschäftigten abstimmen. Berücksichtigen Sie dabei auch die Besonderheiten, die zum Beispiel durch Schichtarbeit entstehen.
  • Auch wenn sich ein Betriebskindergarten für Sie nicht rechnet, gibt es vielfältige Maßnahmen, Ihre Mitarbeiter/-innen kostengünstig bei der Kinderbetreuung zu unterstützen. Sie können zum Beispiel eine Kooperation mit bestehenden Einrichtungen vereinbaren. Die Fachberatung für Tageseinrichtungen für Kinder des Paritätischen NRW unterstützt Sie gerne dabei.
  • Die Betreuung pflegebedürftiger Angehöriger wird immer wichtiger. Wenn Sie hier aktiv werden, sind Ihre Mitarbeiter/- innen weniger gestresst, bleiben zufriedener, motivierter und folglich auch leistungsfähiger. Das wirkt sich auch positiv auf Ihren Unternehmenserfolg und die Zufriedenheit Ihrer Kundschaft aus.
  Seite drucken   Sitemap   Mail an die Projektleiterin   Suchtipps   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Die Kontaktdaten der Fachreferentin bzw. des Fachreferenten der Tageseinrichtungen für Kinder in Ihrer Region, erfahren Sie von: Ulrike Mättig, Paritätischer NRW, Tel. (0202) 28 22-256, E-Mail: ulrike.maettig@paritaet-nrw.org [Mehr]